Zurück zur Startseite FAQ Kontakt Produkte Beratung Lösung Profil Support Karriere
ASL - Systemhaus ASL - Systemhaus
Wie werden Mahnformulare angepasst?


Mahnformulare anpassen

Mit dieser Funktion k├Ânnen Sie die vorgefertigten Mahnungsformulare ├Ąndern und Ihren individuellen Vorstellungen anzupassen. Dazu werden die Mahnungsformulare konvertiert und als externe Datei ausgespielt. Die Mahnungsformulare k├Ânnen dann mit einem beliebigen Texteditor bearbeitet werden.

Unter Dienste - Formularanpassung finden Sie den Aufruf Mahnungen ausspielen. Nachdem Sie die Funktion ausgew├Ąhlt haben, erscheint folgender Bildschirm:


Wenn Sie die Felder entsprechend ausgef├╝llt haben, starten Sie den Formulartransfer mit der Funktion Selektion (z.B. Funktionstaste F5).



Eingabefelder



Mahnstufe [N: 1,0]

Hier geben Sie an, f├╝r welche Mahnstufe der Formulartransfer durchgef├╝hrt werden soll. Die Anzahl der m├Âglich Mahnstufen richtet sich nach der Vorgabe im Mandantenstamm (vgl. Kap. 3.1.1.2). Die Nummer des ersten Mahnformulars ist immer 1.



Sprache [A: 3]

Hier geben Sie an, welches Formular (Sprachk├╝rzel) ausgegeben werden soll.

Auswahl-Liste der gespeicherten Formulare mit Funktion Liste (Funktionstaste F6 oder Mausklick auf den Pfeil hinter dem Feld).


Externe Datei [A: 40]

Hier geben Sie Laufwerk, Pfad und Formularnamen (Dateiname) an. Das Formular wird in dem angegebenen Bereich gespeichert.

Unter Windows sollte die Datei die Endung ÔÇ×.txt" besitzen. (z.B. C:\mahn1.txt)

Auswahl-Liste der externen Dateien mit Funktion Liste (Funktionstaste F6 oder Mausklick auf den Pfeil hinter dem Feld)


Anschlie├čend ├Âffnen Sie die Datei mit einem Texteditor. Unter Windows verwenden Sie am besten das Programm WordPad, dass Sie unter Start - Programme - Zubeh├Âr finden. Achten Sie darauf, dass, wenn Sie die Datei ├Âffnen, der Dateityp ÔÇ×Textdokumente - MS-DOS-Format" aktiv ist. Nun k├Ânnen Sie die erforderlichen ├änderungen vornehmen.

Hinweis: Beachten Sie bitte, da├č im Mahnungsformular interne Feldbezeichnungen verwendet werden, die in keinem Fall ge├Ąndert werden d├╝rfen.



Der Aufbau der Mahnungsformulare stellt sich wie folgt dar:



Kopfteil

&&&Data

Datenteil

&&&UeUn

├ťbertrag Seitenfu├č

&&&UeOb

├ťbertrag Seitenkopf

&&&FUSS

Fussteil

&&&
Die Zeichenfolge "&&&" trennt die einzelnen Formularteile ab. Ein ge├Ąndertes Formular mu├č wieder in das HOBA-Finanzmanagementsystem importiert werden. Dabei werden bereits bestehende Formulare ├╝berschrieben.


Die wichtigsten Platzhalter

Adresse
Platzhalter Typ L├Ąnge Bedeutung
adr.suchkode Alphanumerisch 052 Suchcode
adr.anrede Alphanumerisch 030 Anrede
adr.name1 Alphanumerisch 030 Name 1
adr.name2 Alphanumerisch 030 Name2
adr.strasse Alphanumerisch 030 Stra├če
adr.lkz Alphanumerisch 003 L├Ąnderkennzeichen
adr.plz Alphanumerisch 006 Postleitzahl
adr.ort Alphanumerisch 030 Ort
adr.telefon Alphanumerisch 030 Telefon
adr.telefax Alphanumerisch 030 Telefax
adr.anredebrief Alphanumerisch 063 Briefanrede
adr.anredebrief2 Alphanumerisch 063 Briefanrede 2
adr.kdnummer Alphanumerisch 010 Kundennummer
map.ort Alphanumerisch 030 Mandanten-Ort


Offener Posten (nur im Datenteil verwenden)

ops.ktonr Ganzzahlig lang 008 Kontonummer
ops.belegnr Kontonummer 020 Belegnummer
ops.belegvalutan Datumsfeld Valuta Nettof├Ąllig
ops.belegdatum Datumsfeld Belegdatum
ops.buchtext Alphanumerisch 030 Buchungstext
ops.betraggesamt Gleitkomma 10/2 Gesamtbetrag
ops.betragoffen Gleitkomma 10/2 Offener Betrag
ops.betragmahngeb Gleitkomma 10/2 Mahngeb├╝hren
ops.betragverzug Gleitkomma 10/2 Verzugszinsen
ops.belegvalutas Datumsfeld Valuta Skontof├Ąllig 1
ops.skontosatz Gleitkomma 10/2 Skontosatz 1
ops.belegvalutas2 Datumsfeld Valuta Skontof├Ąllig 2
ops.skontosatz2 Gleitkomma 10/2 Skontosatz 2
ops.verzugstage Ganzzahlig kurz 005 Verzugstage
ops.opart Alphanumerisch 002 OP-Art
ops.sprache Alphanumerisch 003 Sprache
ops.adrnr Ganzzahlig Lang 008 Adressnummer
ops.FWDCode Alphanumerisch 003 W├Ąhrung
ops.belegnrlang Alphanumerisch 020 Belegnummer 2
ops.eingangsdatum Datumsfeld Eingangsdatum


Mahnstufen
ops.mahnstufe Ganzzahlig kurz 005 Mahnstufe (beim Bildschirmausdruck nicht aktualisiert)
vad.numintk.8 Ganzzahlig kurz 005 Mahnstufe
vad.numintk.11 Ganzzahlig kurz 005 Mahnstufe abzgl. 1
vad.a010.1 Alphanumerisch 010 Mahnstufe abzgl. 1 nur bei RA
vad.a010.3 Alphanumerisch 010 Mahnstufe nur bei RA
vad.a010.4 Alphanumerisch 010 Mahnstufe (auch bei nicht f├Ąllgen OP's)
vad.a010.5 Alphanumerisch 010 Mahnstufe abzgl. 1 (auch bei nicht f├Ąlligen OP's)


Fuss
vad.numgl.2 Gleitkomma 10/2 Zwischensumme
vad.numgl.3 Gleitkomma 10/2 Verzugszinsen (Betrag)
vad.numgl.1 Gleitkomma 10/2 Verzugszinsen (Prozent)
vad.numgl.4 Gleitkomma 10/2 Mahngeb├╝hren
vad.numgl.5 Gleitkomma 10/2 Gesamtbetrag
vad.a040.7 Alphanumerisch 040 W├Ąhrung der Mahnung
vad.numgl.8 Gleitkomma 10/2 Summe der F├Ąlligen Offenen Posten (nur Kontoausz├╝ge)
vad.numgl.12 Gleitkomma 10/2 Summe der F├Ąlligen Offenen Posten (nur Mahnungen)
vad.date.1 Datum 010 Zahlungen ber├╝cksichtigt bis
vad.date.2 Datum 010 Zahlung erwartet bis

Die Platzhalter werden in folgender Form eingetragen:

&F:Platzhalter&

Werden Parameter zur Ausgabe angegeben, werden diese direkt hinter den Platzhalter geschrieben, z.B. &F:vad.numgl.8:1:2/Z& oder &ops.belegnr/S20/E1&



Parameter
Die wichtigsten Parameter sind:

Alphanumerisch

/Sx

x steht f├╝r die L├Ąnge des Feldes. Das Feld wird immer in der L├Ąnge x ausgegeben, auch wenn der Inhalt k├╝rzer oder l├Ąnger ist.

/Ex

x steht f├╝r die Anzahl der Zeilen. Hat dieses Feld keinen Inhalt, werden diese Zeile und x-1 folgende Zeilen nicht ausgegeben, z.B. wird bei /E1 die aktuelle Zeile nicht ausgegeben, bei /E5 die aktuelle und die n├Ąchsten 4 Zeilen nicht.

Numerisch

:x:y

x steht f├╝r die Vorkommastellen, y f├╝r die Nachkommastellen. Zahlenwerte werden immer auf diese Stellenanzahl formatiert. F├╝hrende Nullen werden nicht gedruckt.

/D

Das Feld wird immer linksb├╝ndig ausgegeben.

/X

Ist der Wert Null, wird ein leeres Feld gedruckt.

/Z

Zahlen werden mit tausender Seperatoren dargestellt.

/0

F├╝hrende Leerzeichen werden durch Nullen ersetzt.

Datum
:8 oder :10

Das Datumsfeld wird mit (:10) oder ohne (:8) Jahrhundertangabe gedruckt.


Nach dem ├ändern der Formulare, speichern Sie diese (bei WordPad unbedingt mit der Option ÔÇ×nur Text") und gehen in das Finanzmanagementsystem. W├Ąhlen Sie unter Dienste - Formularanpassung - Mahnungen einlesen.

Wenn Sie hier die Felder entsprechend ausgef├╝llt haben, starten Sie den Formulartransfer mit der Funktion Selektion (z.B. Funktionstaste F5).



Eingabefelder

Mahnstufe [N: 1,0]
Hier geben Sie an, unter welcher Mahnstufe das Formular gespeichert werden soll.

Sprache [A: 3]
Hier geben Sie an, welches Formular (Sprachk├╝rzel) eingelesen werden soll.

Auswahl-Liste der gespeicherten Formulare mit Funktion Liste (Funktionstaste F6 oder Mausklick auf den Pfeil hinter dem Feld).


Externe Datei [A: 40]

Hier geben Sie Laufwerk, Pfad und Formularnamen (Dateiname) an. Dies entspricht den Angaben beim Mahnungen ausspielen.

Auswahl-Liste der externen Dateien mit Funktion Liste (Funktionstaste F6 oder Mausklick auf den Pfeil hinter dem Feld)


  nach oben
  Dienstag, 28. November 2023
  News
08.08.2023
UstVa Elster - Format
Im Juli 2023 wurde das Format der ├ťbertragungsdatei in das Elsterprotal durch die Finanzbeh├Ârden angepasst....

  weiterlesen
31.05.2021
Erreichbarkeit am Freitag, 4. Juni 2021
Liebe Anwender, liebe Kundinnen und Kunden, am Freitag, den 4.06.2021 haben wir einen B...

  weiterlesen

 
 
 
Impressum | AGBs | Seite zu Favoriten | Seite drucken | Haftungsausschluss